Wir machen euch zum Ausbildungsfahrlehrer!

Unsere nächster Kurs:

Datum
Uhrzeit
Kursbezeichnung
Ort
Datum11.03.2024
Uhrzeit8:00
Thema/FS KlasseAusbildungsfahrlehrer-Kurs
OrtHO

HO = Hockenheim  AL= Altlußheim

Die 5-Tages-Kurs kostet im Augenblick 800.-€

Bilden Sie sich ihre zukünftigen Fahrlehrer doch selbst aus!

Welche Voraussetzungen ihr erfüllen müsst:

Das Ausbilden von Fahrlehreranwärtern während der Hospitationsphasen in Begleitung der Ausbildung an der Akademie und die Ausbildung von Fahrlehreranwärtern mit Anwärterbefugnis im Lehrpraktikum darf nur von entsprechend qualifizierten Ausbildungsfahrlehrerinnen und Ausbildungsfahrlehrern in Ausbildungsfahrschulen übernommen werden. In unserem 5-tägigen Ausbildungskurs vermitteln wir euch die dazu notwendigen Kenntnisse.

Bei uns steht der Mehrwert für jeden Einzelnen im Vordergrund!

Unsere Themen sind so gewählt, dass natürlich die neuesten Änderungen, Probleme und Aufgaben nach den gesetzlichen Vorgaben besprochen werden, jedoch auch aktive Unterstützung in der „realen Welt“ geboten wird.

Die-Insider machen euch zu INSIDERN!
Wir sorgen dafür, dass ihr Erfolg in der Ausbildung eurer Schützlinge habt und nicht selten macht es auch euch mehr Spaß nach den neuesten Erkenntnissen zu lehren.

Unsere aktuellen Themen findet ihr rechts, dort werden die Inhalte der einzelnen Tage erläutert.

 

Wir freuen uns auf EUCH!

Euer Team von: Die-Insider.de

Wer in einer Ausbildungsfahrschule Fahrlehreranwärter ausbilden möchte, benötigt eine Ausbildungsfahrlehrerlaubnis.

Die Ausbildungsfahrlehrerlaubnis wird auf Antrag erteilt, wenn man seit mindestens 3 Jahren im Besitz der Fahrlehrerlaubnis Klasse BE ist und innerhalb der letzten 2 Jahre erfolgreich an einem 5-tägigen Einweisungsseminar teilgenommen hat.

Die Ausbildungsfahrlehrerlaubnis wird entsprechend § 16 Absatz 4 FahrlG schriftlich erteilt.

  1. Wenn Sie seit 2 Jahren Inhaber einer Fahrschulerlaubnis sind oder 2 Jahre lang als Verantwortlicher Leiter eines Fahrschulbetriebes tätig waren, sind Sie berechtigt eine Ausbildungsfahrschule im Sinne des § 35 FahrlG zu betreiben. Wenn Sie seit 2 Jahren eine Ausbildungsfahrlehrerlaubnis besitzen und dann eine Fahrschulerlaubnis erwerben, dürfen Sie diese neue Fahrschule ebenfalls als Ausbildungsfahrschule im Sinne des § 35 FahrlG betreiben.
  2. Anerkannte Ausbildungsfahrlehrer unterliegen alle 4 Jahre einer 1-tägigen Fortbildungspflicht nach § 53 Absatz 3 FahrlG.

Was sind die Inhalte an den einzelnen Tagen?

Vormittag:

Seminareröffnung

  •  Erwartungen der Teilnehmer
  •  Ziele des Seminars
  • Stundenplan
  • Ausgabe der Schulungsunterlagen
  • Beantwortung von eventuell vorhandenen Fragen

Nachmittag:

Rechtliche Rahmenbedingungen

  •  Voraussetzungen des Ausbildungsfahrlehrers und der Ausbildungsfahrschule
  •  Pflichten des Ausbildungsfahrlehrers und der Ausbildungsfahrschule
  •  Voraussetzungen des Fahrlehreranwärters
  • Pflichten des Fahrlehreranwärters
  •  der Ausbildungsvertrag
  • Der Ausbildungsvertrag bei geförderten Anwärtern.

Vormittag:

Was machen wir eigentlich MIT unserem Anwärter genau?

  •  Übersicht der Ausbildungsinhalte der Fahrlehrerausbildung
  •  Erhaltene Vorbereitung auf den Fahrschulunterricht in Theorie und Praxis
  • Was darf von den Anwärtern erwartet werden?

Nachmittag:

Der Musterausbildungsplan für das Lehrpraktikum

  • Inhalte und Ziele der Ausbildung des Fahrlehreranwärters durch den Ausbildungsfahrlehrer
  • zeitlicher Umfang der Ausbildung

Vormittag

  • Rechte und Pflichten des Ausbildungsfahrlehrers
  • Ablauf, Inhalte und Bewertung der Lehrproben

Nachmittag

  • Die Qualitätskriterien für den theoretischen und praktischen Unterricht
  • Was bedeuten diese genau?
  • Wie können wir diese umsetzen?
  • Wie können wir diese dokumentieren?

Vormittag

Reflexionstage in der Fahrlehrerausbildungsstätte während des Lehrpraktikums

  • Zweck und Inhalt der Aufarbeitung in der Mitte des Lehrpraktikums
  • Zweck und Inhalt der Aufarbeitung zum Ende des Lehrpraktikums
  • Mögliche Kooperation zwischen Ausbildungsstätte und Ausbildungsfahrschule
  • Weshalb bringt mich eine enge Zusammenarbeit mit der Ausbildungsstätte weiter?
Nachmittag
  • Wie unterstütze ich meinen Anwärter am besten?
  • Welche Vorraussetzungen muss ich für eine positive Lehrprobe schaffen?
  • Wie wende ich die Qualitätskriterien in der Praxis an?
  • Wie wende ich diese in der Praxis an?

Vormittag

  • Planung eines guten Theorieunterrichtes
  • Planung eines guten Praxisunterrichtes

Nachmittag

  • Besprechung und freie Fragen, Erfahrungsaustausch
  • Bewertung des Kurses
  • Verteilen der Urkunden
  • Verabschieden des Kurses

Auch der Austausch untereinander gehört zu einer guten Weiterbildung dazu.

Denn nur wer sich austauscht kann aus seinem persönlichen Universum ausbrechen.

So gibt es regelmäßige Treffen bei den wir INSIDER zusammenkommen.

Eure Schützlinge stehen vor ihrer Lehrprobe und ihr seid nicht sicher ob diese auch tatsächlich so „passt“?

Gerne unterstützen unsere Pädagogen und Fahrlehrer  euch durch eine „Prüfungsprobe“…

Wir freuen uns auf eure Anfrage.

Das Team der: Die-Insider.e

Du möchtest Deinen Ausbildungsfahrlehrer bei uns machen?

Wir machen auch Dich zum Profi!

Du hast noch Fragen?
Kontaktiere uns einfach unter  der Telefonnummer: 06205 28 71 238 zu unseren unten stehenden Öffnungszeiten.
Wir beantworten Dir diese gerne!

Dein Team von Die-Insider.de

Impressionen aus unseren Fortbildungen!